Cologne Blues Club (D)

„Authentischer Großstadt-Blues mit einer Prise Motown/Stax. Coole Stimme, organischer Sound, stilvolle Arrangements und überzeugende Solisten.“

So beschreibt der renommierte Musik-Journalist Marcel Anders (Musikexpress, Gitarre+Bass, ARD-Hörfunk) die Musik des Cologne Blues Club. Energiegeladen, möglichst authentisch, aber fernab von jeglichen Blues-Klischees, groovend, urban, frisch, schnörkellos. Der CBC klingt anders als andere Bluesbands, da sind sich die Musikkritiker einig.

„Die Wahrheit liegt auf der Bühne“

Nur hier lässt sich Qualität und Ausstrahlung einer Band erkennen. Der CBC liebt diese Wahrheit und das scheint auch der Grund dafür zu sein, dass sie in ihrer noch jungen Bandgeschichte – als erste Band überhaupt – viermal hintereinander (2012,2013,2014,2015) für die German Blues Challenge nominiert waren, aber nur zweimal dran teilgenommen haben. Dazu kamen weitere Nominierungen für den German Blues Award, Beste Band (2013) und Bestes Album „Hanging by a thread“ (2014).

„Awesome, these guys from cologne“.

Der amerikanische Blues-Star Jonny Lang hat sie 2013 als Support-Band für seine Deutschland-Tour eingeladen. Sein Kommentar „Awesome, these guys from cologne“. (Videos zur Tour gibt’s auf Youtube). Ihr zweites Album „Hanging by a Thread“ , hat – wie schon ihr Debüt „Our Streets“ – die Kritiker überzeugt,„internationales Niveau,…eins der deutschen Bluesalben des Jahres“, „Authentischer Retro-Blues, bodenständig wie komplex, tanzbar, traditionell und doch up to date“ (BluesNews). Im ersten Halbjahr 2016 wird ihr neues Album mit Spannung erwartet.

 

Band:

Géza Tényi (Gesang, Harp)

Michael Gebhart (Bass)

Erik Jünge (Gitarre)

Christoph Schnell (Drums)

Discografie:

Alben

CBC  – EP  2010

Our Streets  2011 (Peppercake/Zyx Music)

Hanging by a thread 2013 (Peppercake/Zyx Music)

Sampler

Blues News Vol. 5  2010

Pepper Shakers 2011 (Peppercake/Zyx Music)

Stageplan

facebook